Type and press Enter.

Flüssiges Gold für Haut und Haare: So finden Sie das richtige Pflegeöl für sich

Hochwertige Beautyöle sind nicht nur die reinste und natürlichste Schönheitsquelle, die die Natur zu bieten hat, sondern auch echte Pflege-Heros für Haut und Haare. Gepresst aus Samen, Früchten und Nüssen von Pflanzen werden die kostbaren Elixiere nicht umsonst als flüssiges Gold bezeichnet. Qualitative Pflanzenöle verwöhnen uns von Kopf bis Fuß. Sie enthalten wahre Kraftpakete aus Antioxidantien, Vitaminen und Spurenelementen und versorgen nicht nur die Hautzellen mit wichtigen Nährstoffen, sondern pflegen auch Kopfhaut und Haare.

Das richtige Öl finden

Die Wahl des richtigen Öls ist ausschlaggebend, denn jeder Haut- und Haartyp hat andere Bedürfnisse. Mit sorgfältig durchdachten Komposition ausgewählter Öle kann das Hautbild deutlich verbessert, Irritationen gelindert und raue Stellen geschmeidig gepflegt werden. Auch strapaziertes Haar erhält seinen natürlichen Glanz zurück. Pflanzliche Gesichtsöle lassen sich in drei Kategorien einteilen: trocknende, halbtrocknende und nicht-trocknende Öle. Natürliche Öle, die einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren besitzen, ziehen besonders schnell ein und werden auch als trocknende Öle bezeichnet. In die Kategorie nicht-trocknend fallen Öle mit einem hohen Anteil gesättigter Fettsäuren. Sie ziehen nur langsam ein und hinterlassen einen leichten Fettfilm auf der Haut. Reichhaltige Pflanzenöle eignen sich deshalb nicht als Gesichtsöl bei Mischhaut oder fettiger oder unreiner Haut, sondern eher für den Körper.

Auf Qualität achten

Der Vorteil an hochwertigen, reinen Pflanzenölen ist, dass sie hochwirksam sind und im Gegensatz zu Mischprodukten wie Cremes keine synthetischen Zusatzstoffe, die Allergien auslösen könnten,  enthalten. Achten Sie darauf, dass Ihr Öl kaltgepresst und wenn möglich bio-zertifiziert ist. Hohe  Temperaturen und Lösungsmittel schaden den Ölen. Versuchen Sie, Mineral-und Palmöle zu meiden. Außerdem sollten keine versteckten Füllmittel, Konservierungs- oder Farbstoffe, Emulgatoren oder Alkohol  beigemischt sein. Auch Wasser gehört nicht in Öle, da es ein guter Nährboden für Bakterien und Schimmelpilze sein kann. Hochwertige Öle sind in dunkelgefärbten, gut verschließbaren Flaschen, möglichst aus Glas, abgefüllt, da sich die kostbaren Inhaltsstoffe im Kontakt mit Licht und Luft recht schnell zersetzen können.

Öle für das Gesicht

Bei Gesichtsölen ist der Grad der Komedogenität entscheidend, also wie porenverstopfend ein Öl ist. Stark komedogene Öle wie Nachtkerzenöl sind nicht für unreine Haut geeignet, dagegen können sie reifer und trockener Haut eine besonders reichhaltige Pflege bieten. Mandelöl z. B. ist ein sehr gut verträgliches Allroundöl, das für fast jeden Hauttyp geeignet ist. Wegen ihrer antioxidativen und zellmembranschützenden Eigenschaften sind Argan-, Traubenkern- und Aprikosenkernöl bei trockener und reifer Haut besonders zu empfehlen. Öle bei fettiger Haut? Ja, denn unsere Haut produziert Fett als natürliches Schutzschild. Ölige Haut produziert zu viel Talg, was wiederum die Bildung von Unreinheiten fördert. Spezielle Ölmischungen können die Haut wieder in Balance zu bringen. „Öle für unreine Haut setzen am natürlichen Regulationsmechanismus der Haut an. Durch die Anwendung eines regulierenden Gesichtsöls wird der Haut signalisiert, dass bereits ausreichend ölige Komponenten auf der Haut vorhanden sind und der Stoffwechsel dementsprechend gedrosselt werden kann. Die Haut findet nach und nach in ihr natürliches Gleichgewicht zurück, das Hautbild reguliert sich und Unreinheiten klingen ab“, erklärt Manuela Schöbel, Naturkosmetikerin und Gruppenleiterin der Fachberatung Kosmetik bei Dr. Hauschka. Darüberhinaus eignen sich Öle wie Sonnenblumen-, Rizinus- und Olivenöl auch zur Reinigung der Haut.Denn im Gegensatz zu herkömmlichen Reinigungsprodukten trocknen Öle die Haut nicht aus. Dafür erst das Öl auf dem trockenen Gesicht verteilen und einmassieren. Danach mit einem warmen Waschlappen oder Tuch abnehmen und mit kaltem Wasser spülen. Die Haut ist gereinigt und fühlt sich samtweich an.

Tipp: Mischen Sie ein paar Tropfen Gesichtsöl mit Ihrer Tagespflege!
Dr. Hauschka Clarifying Day Oil
Clarifying Day Oil gegen Unreinheiten von Dr. Hauschka. ca. 22 Euro, über drhauschka.de 
Moon Drops von Raaw by Trice
Reinigungsöl Black Moon Drops von Raaw by Trice, ca. 50 Euro, über niche-beauty.com
Skin Rescue Oil von Lovely Day
Skin Rescue Problem Skin Oil wirkt antibakteriell von Lovely Day Botanicals, ca. 39 Euro, über lovelydaybotanicals.com
Facial Balancing Elixir von Merme Berlin
Facial Balancing Elixir mit feuchtigkeitsspendendem Jojobaöl von Merme Berlin, ca. 32 Euro, über mermeberlin.com
Intense Night Oil Rosehip and Retinoid von Votary
Anti-Aging-Öl Intense Night Oil Rosehip and Retinoid von Votary, ca. 175 Euro, über amazingy.com
The Beautiful Oil von Kjaer Weis
The Beautiful Oil aktiviert die innere Vitalität der Haut von Kjaer Weis, ca. 135 Euro, über amazingy.com

 

Bio Cranberry & Bio Arganöl Regenerierendes Gesichtsöl von Lavera
Regenerierendes Gesichtsöl Bio Cranberry & Bio Arganöl von Lavera, ca. 10 Euro, über eccoverde.de
Öle für den Körper

Im Herbst wird die Haut durch warme Kleidung oder Heizungsluft vor Herausforderungen gestellt. Oft reagiert sie darauf trocken oder schuppig. Reichhaltige Öle wie Kokos-, Mandel-, Macadamia- und Jojobaöl, aber auch Sonnenblumen- und Olivenöl pflegen die Haut wieder weich und geschmeidig. Morgens nach dem Duschen erfrischen Öle mit Zitrus- und Minzessenzen und sorgen für einen schwungvollen Start in den Tag. Am besten auf die noch feuchte Haut auftragen und einmassieren. Bei einer Cellulite-Behandlung in Verbindung mit regelmäßigen Massagen können Öle mit stoffwechselanregenden Inhaltsstoffen wie Ingwer oder Birke ihre straffende Kraft entfalten.

Tipp: Beim Baden einige Tropfen Öl ins warme Wasser geben.

 

Lemon & Orange Oil von Golden Glow
Lemon & Orange Oil ist ein Kraftpaket an Antioxodantien von Golden Glow, ca. 19 Euro, über goldenglow.de

 

Detox Oil von Susanne Kaufmann
Ingwer Detox Oil regt den Stoffwechsel an von Susanne Kaufmann, ca. 32 Euro, über susannekaufmann.com

 

Citrus Erfrischungs-Öl von Weleda
Citrus Erfrischungsöl von Weleda, ca. 13 Euro, über najoba.de
Multioil von Ecooking
Multi Olie für Gesicht, Körper und Haare von Ecooking, ca. 24 Euro, über ecooking.nu
Photoshop Oil von Ami Iyok
Photoshop Oil für eine schöne, natürliche Bräune von Ami Iyök, ca. 49 Euro, über amazingy.com 
Skin Spa L'Huile von La Biosthetique
Spa L’Huile von La Biosthetique, ca 21 Euro, über labiosthetique.de
Öle für die Haare

Stärkende, feuchtigkeitsspendende Öle wie Kokos-,Ungurahua-, Argan- und Roucouöl stärken die Haarstruktur und schließen die Schuppenschicht. Die Oberfläche wird glatter, das wird Haar geschmeidiger und kann das Licht besser reflektieren. So erhält es seinen natürlichen Glanz zurück und wird kämmbarer. Außerdem kann eine regelmäßige Anwendung Haarbruch vorbeugen. Vor allem für trockene Spitzen sind Öle eine Wohltat. Wichtig: Bei feinem Haar reichen wenige Tropfen. Und die Ansätze immer auslassen. Als Haarkur regenerieren spezielle Öle wie Rizinus- und Patuaöl trockene Kopfhaut und beruhigen Juckreiz. Tipp: Die Haare am Oberkopf mehrmals in beide Richtungen scheiteln und etwas Öl direkt auf die Haut dazwischen tröpfeln und anschließend einmassieren.

Tipp: Bei gereizter Kopfhaut Haaröl als Overnight-Kur über Nacht einwirken lassen.

 

Oi Oil von Davines_
Oi Oil mit Roucou Öl von Davines, ca. 18 Euro, über hagel-shop.de

 

Natural Legendary Amazon Oil von Rahua
Natural Legendary Amazon Oil beugt Spliss vor von Rahua, ca. 44 Euro, über amazingy.com
Spa Ritual Precious Hair Care Oil von Sisley
Hair Ritual Precious Hair Care Oil mit Moringa- und Karitéöl von Sisley, ca. 80 Euro, über sisley-paris.com
Complexe 5 von Rene Furterer
Complexe 5 für Kopfhaut und Haare von René Furterer, ca. 30 Euro, über hagel-shop.de
Grow Strong Hair Oil von Mauli
Grow Strong Hair Oil stärkt die Haarfollikel von Mauli Rituals, ca. 39 Euro, über net-a-porter.com
Hair Oil 4 von Shamanic
Forest Therapy Hair Oil stärkt die Haarwurzel von Shamanic, ca. 45 Euro, über shamanic.com